Ausflugsziele rund um Weiz

Unser Haus im Schatten der barocken Basilika am Weizberg bietet vielfältige Ausflugsmöglichkeiten. Wander- und Radwege führen direkt in die hügelige Oststeiermark. Auch die Innenstadt von Graz erreichen Sie mittels Regiobus bequem. Gerne stellen wir Ihnen einige Ziele vor, die Sie von unserem Haus am Weizberg innerhalb von 30 Minuten erreichen können:

 

Basilika am Weizberg

Vis à vis unseres Hauses finden Sie die im Jahre 2017 zur Basilika minor ernannte Weizbergkirche. Bereits im 11. Jahrhundert wurde die erste Kirche am Weizberg errichtet. Diese schlichte romanische Basilika wurde jedoch im 18. Jahrhundert durch eine barocke Basilika ersetzt. Kurz darauf entstand auch unser Haus. Seitdem sind wir gerne auch Gastgeber für Pilger. So bieten wir beispielsweise ein spezielles Pilgermenü auf unserer Speisekarte an. Besonders empfehlen wir Ihnen den Papst-Franziskus-Pilger-Weg von der Basilika Mariatrost zur Basilika am Weizberg.

 

Taborkirche

Am Hauptplatz in Weiz befindet sich das älteste erhaltene Bauwerk der Stadt, das auch sein Wappenbild ziert: Die St. Thomaskirche auf dem Tabor. Die im Kern romanische Kirche wurde 1188 dem Heiligen Thomas Becket von Canterbury geweiht und ist für ihre Fresken berühmt. Am Samstag können Sie direkt am Hauptplatz auf dem Bauernmarkt einkaufen und sich von der Vielfalt und hohen Qualität der Lebensmittel aus Weiz und Umgebung überzeugen.

Kalvarienberg

Von unserem Haus in nordöstlicher Richtung gelegen, erreichen Sie innerhalb von 5 Minuten den Startpunkt des Kreuzweges auf dem Kalvarienberg. Wer den leichten Aufstieg meistert, wird mit einem Ausblick über das Hügelland auf den Weizberg belohnt. Hier finden Sie einen kleinen Rundwanderweg auf dem man einen besonderen Ausblick auf die imposante Basilika am Weizberg genießen kann.

 

Raabklamm

Ein absolutes Muss für jeden Wanderer ist die mit 17 km längste durchgehende Klamm Österreichs, die Raabklamm. Stege, steile Felsen und Schluchten prägen die Landschaft und sorgen für ein besonderes Naturerlebnis. Eine unheimliche Vielfalt an Naturschönheiten, sowie Pflanzen- und Tierarten begeistert die Besucher. So zählen z.B. die Wasseramsel, der Eisvogel und der Schwarzstorch zu den seltenen Tierarten, die noch in der Raabklamm zu sehen sind. Die Raabklamm wurde auch wegen ihrer Vielzahl geschützter Höhlen und den damit verbundenen Fledermausarten und weiteren bedrohten Vogelarten zum Europaschutzgebiet erklärt. Die schattenspenden Bäume des heimischen Mischwaldes zieren mit ihrem tiefen Wurzelwerk majestätisch die Wanderwege. Zahlreiche Einstiegsmöglichkeiten zum einzigartigen Natur- und Erholungsgebiet laden zum Verweilen in der Klamm ein.

 

Weitere Informationen zu den vielfältigen Möglichkeiten finden Sie auch auch bei der Tourismusregion Weiz.

 

 

Papst-Franziskus-Pilger-Weg

Schon seit dem Jahr 1766 befindet sich am Weizberg gleich neben der barocken Basilika unser Gasthaus, in dem im Laufe der Jahre auch viele Pilger Herberge fanden.

Seit Mai 2020 führt ein neuer 24 Kilometer langer abwechslungsreicher und schöner Naturweg von der Basilika Graz-Mariatrost zur Basilika am Weizberg. Die reine Gehzeit beträgt rund 6 1/2 Stunden. Die insgesamt rund 750 Höhenmeter verteilen sich auf mehrere, leicht zu bewältigende Hügelanstiege. Entlang der Strecke laden sieben inhaltlich gestaltete Stationen zum Verweilen ein. Mittels Smartphone können von bekannten AutorInnen und TheologInnen gestaltete Hörtexte und Videos über den Namensgeber Papst Franziskus abgerufen werden. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Unser Pilgermenü: Suppenfleisch

Gekochtes Beinfleisch vom Rind serviert mit Wurzelgemüse in einer Rindssuppe. Als Beilage gibt es geröstete Erdäpfel und Apfelkren (Preis: € 11.—).

Davon spenden wir € 1,— für Jugendliche mit sozialen und psychischen Problemen. Dies ist ein Projekt in Kooperation mit dem Pilgerzentrum Weizberg und dem Psychosozialen Zentrum Weiz.

 

Länger bleiben?

Selbstverständlich bieten wir Ihnen auch komfortable Nächtigungsmöglichkeiten für einen längeren Aufenthalt am Weizberg. Unser großzügiger mit einzigartiger Pflanzenvielfalt gepflegter Garten lädt wie das Hallenbad und die Sauna zur Entspannung und zum Krafttanken ein.

Auf dem Weg nach Mariazell?

Unser Haus ist die perfekte Zwischen- oder Ausgangsposition für das Gehen des Pilgerweges nach Mariazell. 3 – 4 Tagesetappen führen von der Basilika am Weizberg über das Almenland, die Fischbacher Alpen, die Veitsch und das Niederalpl zur Basilika Mariazell.

 

 

 

 

Basilika am Weizberg

 

Freitag

  • Individuelle Anreise im Hotel Ederer mit Check-In-Möglichkeit ab 14 Uhr
  • Entspannungsmöglichkeiten im hauseigenen Schwimmbad und in der Sauna
  • Dreigängiges Abendmenü mit regionalen Köstlichkeiten im hauseigenen Restaurant
  • Nächtigung im Einzel- bzw. Doppelzimmer

Samstag

  • Reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Gemeinsame Führung durch die Basilika am Weizberg (ca. 1 Stunde)
  • Anschließend steht der Tag Ihnen zur freien Verfügung: Von der Basilika am Weizberg führt der vom Künstler Karl Dobida neu gestaltete Kreuzweg in die Innenstadt. Dort erwartet Sie am Samstagvormittag der Bauernmarkt am Hauptplatz. Ebenfalls befindet sich neben der Mariensäule das älteste erhaltene Bauwerk, Wahrzeichen und Wappenschild der Stadt Weiz: die Weizer Taborkirche. Eine Wanderung durch die längste durchgehende Klamm Österreichs, der Raabklamm, ist ein unvergessliches Erlebnis. Die 17 Kilometer lange Klamm ist geprägt durch kristallklares Wasser, romantische Stege, steile Felsen und Schluchten. Und auch die Kulinarik kommt nicht zu kurz: So liegt die Stollenkäserei in Arzberg am Beginn der Klamm. Im stündlichen Rhythmus besteht die Möglichkeit mittels Regiobus Richtung Graz zur Basilika Mariatrost zu gelangen. Von dort aus führt der neue „Papst-Franziskus-Pilgerweg“ in 6 ½ Stunden zur Basilika am Weizberg. Auf dem Weg laden interaktive Stationen zum Nachdenken und Verweilen ein. Tipp: Wer nicht den ganzen Pilgerweg gehen möchte, kann den Weg auch in Etappen (z.B. ab Gschwendt) gehen.
  • Dreigängiges Abendmenü mit regionalen Köstlichkeiten im hauseigenen Restaurant
  • Nächtigung im Einzel- bzw. Doppelzimmer

Sonntag

  • Reichhaltiges Frühstücksbuffet mit „Kirchgeher-Frühstück“ (Würstl mit Saft und Beuschelsuppe)
  • Check-Out
  • Besuch des Pilgergottesdienstes in der Basilika um 10:30 Uhr

Preis

  • Pro Person im Einzelzimmer € 142,00 und pro Person im Doppelzimmer € 122,00
    (inkl. 2 Nächtigungen mit Frühstück, 2 Abendessen, Basilika-Führung,
    Hallenbad- und Saunanutzung, WiFi-Nutzung, Parkplatz)

Mögliche Termine

  • 28. – 30.08. Predigerin: Dietmuth Stangl, evangelische Pfarrerin aus Weiz
  • 27. – 29.11. Prediger: Franz Lebenbauer, ehemaliger Dechant und Pfarrer am Weizberg

Weitere Informationen zu den Pilgergottesdiensten finden Sie hier.